Herzkissen nähen und Frauen im Kampf gegen Brustkrebs unterstützen

Ausgangslage:

Etwa jede 10. Frau erkrankt in ihrem Leben an Brustkrebs. Damit steht Brustkrebs an erster Stelle an bösartigen Erkrankungen für Frauen. Auch das Bezirkskrankenhaus Kufstein behandelt regelmäßig Frauen aus diesem Krankheitsspektrum. Die speziellen Herzkissen dienen zur Druckentlastung der Narbe nach der Operation. Der Anblick soll Freude bereiten und Trost spenden.

Zielsetzung:

Die Anzahl von 100 Stück decken den Jahresbedarf der zuständigen chirurgischen Abteilung ausreichend ab, und alle betroffenen Frauen können ausreichend versorgt werden. Die Frauen erhalten die Kissen als Geschenk von „Frau zu Frau“.

Durch die gezielte Öffentlichkeitsarbeit wird die Bevölkerung für das Thema sensibilisiert und bekommt einen Einblick in modernes und projektbezogenes Freiwilligenengagement.

Maßnahmen:

Das Freiwilligenzentrum organisiert Projektteilnehmer*innen, Schnittmuster und Stoffe. Der Soroptimist Club Kufstein unterstützt das Projekt mit einer Teilfinanzierung des benötigten Materials.

Das Freiwilligenzentrum KUUSK übernimmt die regelmäßige Belieferung des Bezirkskrankenhauses in Kufstein. Im Brustkrebsmonat Oktober ist eine größere Übergabe geplant, um auf das sensible Thema aufmerksam zu machen und das Bezirkskrankenhaus Kufstein in seiner Arbeit weiterhin zu unterstützen.