Haben Sie ein Anliegen?

Ihnen brennt etwas unter den Nägeln? Dann diskutieren Sie mit oder regen uns zu neuen Beiträgen an. Entwickeln Sie mit Wissen und gemeinsam mit uns Ihre Region weiter. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Facebook

𝐖𝐢𝐫 𝐛𝐫𝐚𝐮𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐃𝐄𝐈𝐍𝐄 𝐔𝐧𝐭𝐞𝐫𝐬𝐭ü𝐭𝐳𝐮𝐧𝐠 🫵 👉 (Wie) nutzt du Coworking Spaces? 👉 Was ist dir beim Arbeiten darin wichtig? ╚» Diese und 6 weitere Fragen helfen uns, das Angebot von Coworking Spaces in der Region weiterzuentwickeln und zu verbessern. 🚀 Hier 👇 www.kufstein.at/coworking-spaces geht's zum Fragebogen ✍ Kreieren wir gemeinsam euer perfektes Coworking-Büro ► wir freuen uns auf deinen Input. 🫶 𝑊𝑢𝑠𝑠𝑡𝑒𝑠𝑡 𝑑𝑢? ☝️ Neben den bestehenden Coworking Spaces Freiraum@Interalp Touristik in Kufstein, Brainwave 2.0 in Niederndorf, der Coworking Space der Biokäserei Walchsee, START.N in Kitzbühel, weltraum_stjohann des Ortsmarketing St. Johann und der Homebase St. Johann entstehen 𝐢𝐧 𝐊ü𝐫𝐳𝐞 𝐳𝐰𝐞𝐢 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐞 𝐂𝐨𝐰𝐨𝐫𝐤𝐢𝐧𝐠 𝐒𝐩𝐚𝐜𝐞𝐬 𝐢𝐧 𝐊𝐮𝐟𝐬𝐭𝐞𝐢𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐊ö𝐬𝐬𝐞𝐧. 🔝

1

Auf der Suche nach einem tollen Job im Oberland❓❓ 🤓💻unsere Kolleg*innen in Imst suchen Verstärkung für ihr Team! Nähere Details seht ihr unten 👇 Die Bewerbungsfrist endet am 12.02. 👌

4

👉 𝐕𝐞𝐫𝐧𝐞𝐭𝐳𝐞𝐫*𝐢𝐧 - 𝐀𝐧𝐥𝐚𝐮𝐟𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞 - 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐦𝐚𝐧𝐚𝐠𝐞𝐫*𝐢𝐧 👈 ► Eine spannende Stelle im Bereich der Jugendarbeit sucht DICH 🫵 als 𝕁𝕌𝔾𝔼ℕ𝔻𝕂𝕆𝕆ℝ𝔻𝕀ℕ𝔸𝕋𝕆ℝ*𝕀ℕ Mit den 𝐆𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞𝐧𝐟𝐫𝐞𝐮𝐧𝐝𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊 Kufstein, Gemeinde Langkampfen, Gemeinde Ebbs, Niederndorf, Rettenschöss, Kössen gemeinsam mehr und Gemeinde Walchsee möchten wir –» schlummernde 𝐏𝐨𝐭𝐞𝐧𝐭𝐢𝐚𝐥𝐞 𝐢𝐦 𝐁𝐞𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡 𝐝𝐞𝐫 𝐫𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥𝐞𝐧 𝐉𝐮𝐠𝐞𝐧𝐝𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭 wecken –» den 𝐋𝐞𝐛𝐞𝐧𝐬𝐚𝐥𝐥𝐭𝐚𝐠 𝐝𝐞𝐫 𝐡𝐢𝐞𝐫 𝐥𝐞𝐛𝐞𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐉𝐮𝐠𝐞𝐧𝐝𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐯𝐞𝐫𝐛𝐞𝐬𝐬𝐞𝐫𝐧 –» bestehende 𝐀𝐧𝐠𝐞𝐛𝐨𝐭𝐞 𝐛ü𝐧𝐝𝐞𝐥𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐧𝐞𝐮𝐞 𝐀𝐧𝐠𝐞𝐛𝐨𝐭𝐞 𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐟𝐞𝐧 🗣 Du hast einschlägige Berufserfahrung und Vorkenntnisse im Projektmanagement? 𝐷𝑎𝑛𝑛 𝑒𝑟𝑤𝑎𝑟𝑡𝑒𝑡 𝑑𝑖𝑐ℎ: ╚» selbstständiges Arbeiten in einem jungen engagierten Team ╚» eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem wichtigen Tätigkeitsfeld ╚» die Möglichkeit zum Home-Office 𝐖𝐢𝐫 𝐟𝐫𝐞𝐮𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐬 𝐚𝐮𝐟 𝐝𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐁𝐞𝐰𝐞𝐫𝐛𝐮𝐧𝐠 bis 29.01.2023 Regionalmanagement KUUSK Melanie Steinbacher 📧 steinbacher@rm-kuusk.at

7

𝐄𝐮𝐞𝐫 𝐒𝐚𝐧𝐢𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠𝐬𝐩𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭 𝐤𝐚𝐧𝐧 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧 𝐥𝐚𝐬𝐬𝐞𝐧? 🙌 👉 Dann 𝐭𝐞𝐢𝐥𝐭 𝐣𝐞𝐭𝐳𝐭 𝐞𝐮𝐫𝐞 𝐄𝐫𝐟𝐚𝐡𝐫𝐮𝐧𝐠𝐞𝐧 mit künftigen Bauherr*innen und 𝐠𝐞𝐰𝐢𝐧𝐧𝐭 𝐭𝐨𝐥𝐥𝐞 𝐏𝐫𝐞𝐢𝐬𝐞. 🤩 Weitere Infos dazu findet ihr gleich hier 👇 bzw. auf rm-kuusk.at

4

⊹ 𝟐𝟎𝟏𝟓 gegründet ⊹ 𝟏𝟐 Gemeinden ⊹ 𝟏𝟓𝟎 Projekte ⊹ 𝟏𝟎 Millionen Euro ⊹ 👉 Unsere erste Förderperiode als LEADER-Region und Regionalmanagement neigt sich dem Ende zu. 👈 Seit dem Start im Jahr 2015 konnte gemeinsam mit unseren 12 KUUSK-Gemeinden ein 𝐛𝐫𝐞𝐢𝐭𝐞𝐬 𝐍𝐞𝐭𝐳𝐰𝐞𝐫𝐤 𝐚𝐧 𝐕𝐞𝐫𝐞𝐢𝐧𝐬𝐦𝐢𝐭𝐠𝐥𝐢𝐞𝐝𝐞𝐫𝐧, 𝐏𝐚𝐫𝐭𝐧𝐞𝐫𝐢𝐧𝐬𝐭𝐢𝐭𝐮𝐭𝐢𝐨𝐧𝐞𝐧 und motivierten 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐭𝐫ä𝐠𝐞𝐫*𝐢𝐧𝐧𝐞𝐧 gewonnen werden. 🙌 👀 Wir blicken auf erfolgreiche erste Jahre zurück und sind glücklich, dass wir gemeinsam einige wichtige 𝐳𝐮𝐤𝐮𝐧𝐟𝐭𝐬𝐰𝐞𝐢𝐬𝐞𝐧𝐝𝐞 𝐏𝐟𝐞𝐢𝐥𝐞𝐫 für die Weiterentwicklung der Region einschlagen konnten. 🚀 💪 Gemeinsam haben wir im Regionalmanagement an die 150 Projekte mit über 10 Millionen Euro Investition in die Region angestoßen, selber umgesetzt oder mit begleitet ► als "Newcomer"-Region sind wir da schon ein wenig stolz. 🙃🤩 👣 Zusammen mit Kufstein mobil, der Klima- & Energie-Modellregion KUUSK und dem Freiwilligenzentrum KUUSK und vielen anderen Partnerorganisationen starten wir mit neuer Entwicklungsstrategie in die kommende Förderperiode und freuen uns, 𝐦𝐢𝐭 𝐞𝐮𝐜𝐡 𝐚𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐙𝐮𝐤𝐮𝐧𝐟𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐳𝐮𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧. 🫵 🍀 In diesem Sinne wünschen wir euch 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐠𝐮𝐭𝐞𝐧 𝐑𝐮𝐭𝐬𝐜𝐡 𝐮𝐧𝐝 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐭𝐨𝐥𝐥𝐞𝐧 𝐒𝐭𝐚𝐫𝐭 𝐢𝐧𝐬 𝐧𝐞𝐮𝐞 𝐉𝐚𝐡𝐫. 🍀🐞

29

Vernetzer*innen ⊹ Vermittler*innen ⊹ Berater*innen ⊹ Projektkoordinator*innen ⊹ Zuhörer*innen 👉 𝐕𝐢𝐞𝐥𝐟ä𝐥𝐭𝐢𝐠𝐞 𝐑𝐨𝐥𝐥𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐀𝐮𝐟𝐠𝐚𝐛𝐞𝐧 haben uns das Jahr über begleitet. Und auch bei unserer diesjährigen Krimidinner-Weihnachtsfeier durften wir in verschiedene Rollen schlüpfen. 🙂🙈 Aber... ohne EUCH 🫵 𝐏𝐚𝐫𝐭𝐧𝐞𝐫𝐛𝐞𝐭𝐫𝐢𝐞𝐛𝐞, 𝐈𝐝𝐞𝐞𝐧𝐠𝐞𝐛𝐞𝐫*𝐢𝐧𝐧𝐞𝐧, 𝐔𝐧𝐭𝐞𝐫𝐬𝐭ü𝐭𝐳𝐞𝐫*𝐢𝐧𝐧𝐞𝐧, 𝐁𝐞𝐫𝐚𝐭𝐞𝐫*𝐢𝐧𝐧𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐈𝐧𝐭𝐞𝐫𝐞𝐬𝐬𝐢𝐞𝐫𝐭𝐞 - wäre unsere Arbeit gar nicht möglich. 🙌 🌟 Aus diesem Grund schicken wir euch ein dickes 𝐃𝐀𝐍𝐊𝐄𝐒𝐂𝐇Ö𝐍 𝐟ü𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐠𝐫𝐨ß𝐚𝐫𝐭𝐢𝐠𝐞 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭 im vergangenen Jahr und wünschen euch ein 𝐰𝐮𝐧𝐝𝐞𝐫𝐛𝐚𝐫𝐞𝐬 𝐖𝐞𝐢𝐡𝐧𝐚𝐜𝐡𝐭𝐬𝐟𝐞𝐬𝐭 sowie einen guten Rutsch in ein 𝐠𝐞𝐬𝐮𝐧𝐝𝐞𝐬 𝐮𝐧𝐝 𝐞𝐫𝐟𝐨𝐥𝐠𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡𝐞𝐬 𝐉𝐚𝐡𝐫 2023! 🎄 ✨ Euer gesamtes Regionalmanagement-Team 🫶 ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹ ✦ ⊹

23

𝐔𝐧𝐬𝐞𝐫𝐞 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊 𝐢𝐬𝐭 ... ℝ𝕖𝕘𝕚𝕠𝕟𝕒𝕝𝕚𝕥ä𝕥 ⊹ 𝕍𝕖𝕣𝕖𝕚𝕟𝕤𝕣𝕖𝕚𝕔𝕙 ⊹ 𝕀𝕟𝕜𝕦𝕝𝕤𝕚𝕠𝕟 ⊹ 𝕄𝕦𝕤𝕚𝕜𝕒𝕝𝕚𝕤𝕔𝕙 ⊹ 𝕍𝕚𝕖𝕝𝕗ä𝕝𝕥𝕚𝕘 𝕨𝕚𝕖 𝕕𝕒𝕤 𝕃𝕖𝕓𝕖𝕟 ⊹ 𝔽𝕒𝕞𝕚𝕝𝕚ä𝕣 ⊹ 𝕎𝕚𝕣𝕥𝕤𝕔𝕙𝕒𝕗𝕥 & 𝕀𝕟𝕕𝕦𝕤𝕥𝕣𝕚𝕖 ⊹ 𝔹𝕣𝕒𝕦𝕔𝕙𝕥𝕦𝕞 ⊹ 𝕋𝕚𝕖𝕣𝕚𝕤𝕔𝕙 ⊹ 𝔽𝕝𝕦𝕘-𝕊𝕡𝕠𝕣𝕥𝕝𝕚𝕔𝕙 ⊹ 𝔸𝕟𝕜𝕠𝕞𝕞𝕖𝕟 ⊹ 𝔾𝕖𝕤𝕖𝕝𝕝𝕚𝕘 ... und noch so viel mehr 🫶 👉 Im Zuge des 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐬 '𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝟒.𝟎' vom Standortmarketing Kufstein ist dieses großartige Video entstanden, das auf wunderbare Weise darstellt, 𝐰𝐚𝐬 𝐰𝐢𝐫 𝐭ä𝐠𝐥𝐢𝐜𝐡 (𝐞𝐫)𝐥𝐞𝐛𝐞𝐧. 🔝 🗣 Und wir sind unglaublich stolz, dort 𝐥𝐞𝐛𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧 𝐳𝐮 𝐝ü𝐫𝐟𝐞𝐧, wo andere Urlaub machen. Damit das auch so bleibt, 𝐠𝐞𝐛𝐞𝐧 𝐰𝐢𝐫 𝐭ä𝐠𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐮𝐧𝐬𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐬𝐭𝐞𝐬. 🖐 ► Denn die 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 rund ums Kufsteinerland und Kaiserwinkl - Tirol ist nicht nur ein Raum mit 𝐡𝐨𝐡𝐞𝐫 𝐋𝐞𝐛𝐞𝐧𝐬𝐪𝐮𝐚𝐥𝐢𝐭ä𝐭, sondern auch mit vielen 𝐬𝐩𝐚𝐧𝐧𝐞𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐀𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐬𝐩𝐥ä𝐭𝐳𝐞𝐧. #region4punkt0 #regionalewertschöpfung #gemeinschaft #stolzaufunsereregion #lebensqualität 𝐷𝑎𝑠 𝑊𝑖𝑟𝑡𝑠𝑐ℎ𝑎𝑓𝑡𝑠𝑓ö𝑟𝑑𝑒𝑟𝑝𝑟𝑜𝑗𝑒𝑘𝑡 𝑅𝑒𝑔𝑖𝑜𝑛 4.0 𝑚𝑖𝑡 𝑈𝑛𝑡𝑒𝑟𝑠𝑡ü𝑡𝑧𝑢𝑛𝑔 𝑣𝑜𝑛 𝐿𝑎𝑛𝑑 𝑢𝑛𝑑 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝ä𝑖𝑠𝑐ℎ𝑒𝑟 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛 (𝐸𝐹𝑅𝐸)

12

👉 𝐖𝐢𝐞 "𝐁𝐥𝐚𝐜𝐤𝐨𝐮𝐭-𝐬𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫" 𝐬𝐢𝐧𝐝 𝐰𝐢𝐫 𝐞𝐢𝐠𝐞𝐧𝐭𝐥𝐢𝐜𝐡? 👈 ╚» Wo können die Gemeinden Plätze für Wärme und Nahrung zur Verfügung stellen? 🥔 ╚» Gibt es ein Einsatzkonzept, das die Kommunikation aufrechterhält? 🗣 ╚» An welche Anlaufstellen kann man sich im Notfall wenden? ❓ ╚» Wie ist die Versorgung von Feuerwehr und Krankenhäusern gesichert? 🚒 ╚» (Wie) ist eine eigenständige Versorgung der Bevölkerung möglich?🧍🧍‍♂️🧍‍♀️ ╚» und und und ☝️ Mit diesen Fragen 𝐫𝐮𝐧𝐝 𝐮𝐦 𝐝𝐚𝐬 𝐓𝐡𝐞𝐦𝐚 𝐁𝐋𝐀𝐂𝐊𝐎𝐔𝐓 beschäftigen wir uns bereits seit geraumer Zeit. Im April 2022 startete das Forschungsinstitut SBA Research in unserem Auftrag damit, den aktuellen Stand der Blackout-Vorbereitungen in der Region zu erheben und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten. ✍ ► Gestern konnten wir bei einem 𝐁𝐋𝐀𝐂𝐊𝐎𝐔𝐓 𝐈𝐧𝐟𝐨-𝐀𝐛𝐞𝐧𝐝 die Ergebnisse der Blackout-Szenarien für unsere KUUSK-Region präsentieren. 🙌 💡 Die zentrale Erkenntnis auf die Frage "𝑊𝑖𝑒 𝑘𝑎𝑛𝑛 𝑚𝑎𝑛 𝑖𝑛 𝑑𝑒𝑟 𝑅𝑒𝑔𝑖𝑜𝑛 𝑖𝑛 𝑑𝑒𝑟 𝐾𝑟𝑖𝑠𝑒 𝑧𝑢𝑠𝑎𝑚𝑚𝑒𝑛ℎ𝑒𝑙𝑓𝑒𝑛?" ist so einfach wie komplex ... DENN -> Die lokalen Akteur*innen in der Region wie Gemeindevertreter*innen, Feuerwehren, Polizei, Krankenhäuser haben zwar keinen Einfluss auf die Ursachen eines Blackouts. ABER -> Sie haben eine maßgebliche Rolle für den Umgang mit den Folgen eines Blackouts und können diese bei guter Vorbereitung mildern. ✓ 𝐄𝐥𝐦𝐚𝐫 𝐑𝐢𝐳𝐳𝐨𝐥𝐢, Leiter der Gruppe 𝐓𝐢𝐫𝐨𝐥𝐞𝐫 𝐙𝐞𝐧𝐭𝐫𝐮𝐦 𝐟ü𝐫 𝐊𝐫𝐢𝐬𝐞𝐧- 𝐮𝐧𝐝 𝐊𝐚𝐭𝐚𝐬𝐭𝐫𝐨𝐩𝐡𝐞𝐧𝐦𝐚𝐧𝐚𝐠𝐞𝐦𝐞𝐧𝐭 und 𝐌𝐚𝐫𝐭𝐢𝐧 𝐊𝐫𝐮𝐦𝐬𝐜𝐡𝐧𝐚𝐛𝐞𝐥 gaben zudem Einblick in die 𝐚𝐤𝐭𝐮𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧 𝐁𝐥𝐚𝐜𝐤𝐨𝐮𝐭-𝐌𝐚ß𝐧𝐚𝐡𝐦𝐞𝐧 𝐚𝐮𝐟 𝐋𝐚𝐧𝐝𝐞𝐬- 𝐮𝐧𝐝 𝐆𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐝𝐞𝐞𝐛𝐞𝐧𝐞. +++ Die Stadtgemeinde Kufstein geht in diesem Bereich mit gutem Beispiel voran: So wird z.B. in Kürze ein 𝐁𝐥𝐚𝐜𝐤𝐨𝐮𝐭-𝐅𝐥𝐲𝐞𝐫 allen Kufsteiner Bürger*innen zugesendet, drei 𝐍𝐨𝐭𝐬𝐭𝐫𝐨𝐦𝐚𝐠𝐠𝐫𝐞𝐠𝐚𝐭𝐞 wurden angeschafft und die Wohnheime Kufstein Zell und Innpark sowie die Sportarena Kufstein stehen im Blackout-Fall als 𝐋𝐞𝐮𝐜𝐡𝐭𝐭ü𝐫𝐦𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐀𝐧𝐥𝐚𝐮𝐟𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧 zur Verfügung. Und auch auf Landesebene wurden bereits mehrere Blackout-Maßnahmen getroffen. +++ Ü𝐛𝐫𝐢𝐠𝐞𝐧𝐬: Einige Einblicke zur Veranstaltung bekommt Ihr gleich auf Radio Tirol und heute Abend in Tirol Heute. 🤩 #blackoutfit #blackout #regionalemaßnahmen 𝐷𝑎𝑠 𝑃𝑟𝑜𝑗𝑒𝑘𝑡 „𝐵𝑙𝑎𝑐𝑘𝑜𝑢𝑡-𝑆𝑧𝑒𝑛𝑎𝑟𝑖𝑒𝑛“ 𝑤𝑢𝑟𝑑𝑒 𝑚𝑖𝑡 𝑀𝑖𝑡𝑡𝑒𝑙𝑛 𝑣𝑜𝑛 𝐿𝑎𝑛𝑑 𝑢𝑛𝑑 𝐸𝑈 (EFRE) 𝑘𝑜𝑓𝑖𝑛𝑎𝑛𝑧𝑖𝑒𝑟𝑡.

16

Am Mittwoch hatten wir die letzte Vorstandssitzung in diesem Jahr. Zudem war es, nach aktuellen Infos, die letzte Sitzung des Projektauswahlgremiums in dieser (unserer ersten 😉) Förderperiode 🤩 Dabei konnten in rund 25 Sitzung über 100 Projekte vorgestellt und beschlossen werden. Somit wurden über 5,2 Millionen an Fördergeldern in der Region verteilt 💪 Unserem Vorstand dürfen wir für ihren stetigen ehrenamtlichen Einsatz über die letzten Jahre hinweg danken. Darauf stießen wir zum Jahresausklang an. Die neue Förderperiode ist in den Startlöchern und das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft arbeitet mit Hochdruck an den letzten Anpassungen - stay tuned 🤩

28

𝐁𝐢𝐨ö𝐤𝐨𝐧𝐨𝐦𝐢𝐞 & 𝐊𝐫𝐞𝐢𝐬𝐥𝐚𝐮𝐟𝐰𝐢𝐫𝐭𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭 𝐢𝐧 𝐫𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥𝐞𝐧 𝐊𝐨𝐨𝐩𝐞𝐫𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐞𝐧 𝐫𝐞𝐚𝐥𝐢𝐬𝐢𝐞𝐫𝐞𝐧 ... ist tatsächlich spannender, als es klingt 😉 👉 Unsere Katharina (Klima- & Energie-Modellregion KUUSK) war gestern beim 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥 𝐆𝐨𝐯𝐞𝐫𝐧𝐚𝐧𝐜𝐞 𝐏𝐨𝐥𝐢𝐜𝐲𝐋𝐚𝐛 von Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft und Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz in #Werfenweng mit dabei. 🔝 𝐷𝑖𝑒 𝑍𝑖𝑒𝑙𝑒 𝑑𝑒𝑟 𝑉𝑒𝑟𝑎𝑛𝑠𝑡𝑎𝑙𝑡𝑢𝑛𝑔 𝑤𝑎𝑟𝑒𝑛: ╚» ein 𝐠𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐬𝐚𝐦𝐞𝐬 𝐕𝐞𝐫𝐬𝐭ä𝐧𝐝𝐧𝐢𝐬 zu den Wirkungsmechanismen der regionalen Wirtschaft im Sinne der 𝐁𝐢𝐨ö𝐤𝐨𝐧𝐨𝐦𝐢𝐞𝐬𝐭𝐫𝐚𝐭𝐞𝐠𝐢𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐊𝐫𝐞𝐢𝐬𝐥𝐚𝐮𝐟𝐰𝐢𝐫𝐭𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭 herzustellen ╚» Potenziale 𝐫𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥𝐞𝐫 𝐊𝐨𝐨𝐩𝐞𝐫𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐞𝐧 𝐚𝐧𝐡𝐚𝐧𝐝 𝐤𝐨𝐧𝐤𝐫𝐞𝐭𝐞𝐫 𝐁𝐞𝐢𝐬𝐩𝐢𝐞𝐥𝐞 in ausgewählten Regionen darzustellen ╚» eine 𝐠𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐬𝐚𝐦𝐞 𝐀𝐧𝐧ä𝐡𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠 an die mögliche Rolle bestehender Regionalentwicklungsstrukturen ╚» die Darstellung von möglichen 𝐒𝐜𝐡𝐧𝐢𝐭𝐭𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧 𝐚𝐥𝐥𝐞𝐫 𝐍𝐞𝐭𝐳𝐰𝐞𝐫𝐤𝐞 ╚» und noch vieles mehr ☝️ Nach zahlreichen 𝐢𝐧𝐟𝐨𝐫𝐦𝐚𝐭𝐢𝐯𝐞𝐧 𝐕𝐨𝐫𝐭𝐫ä𝐠𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐬𝐩𝐚𝐧𝐧𝐞𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐖𝐨𝐫𝐤𝐬𝐡𝐨𝐩𝐬 konnten wir jede Menge 𝐈𝐧𝐩𝐮𝐭 𝐟ü𝐫 𝐮𝐧𝐬𝐞𝐫𝐞 𝐥𝐨𝐤𝐚𝐥𝐞 𝐄𝐧𝐭𝐰𝐢𝐜𝐤𝐥𝐮𝐧𝐠𝐬𝐬𝐭𝐫𝐚𝐭𝐞𝐠𝐢𝐞 𝟐𝟎𝟐𝟑-𝟐𝟕 - in der die Themen Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft fest verankert sind - mit nach Hause nehmen. 🙌 Wir blicken gespannt in die nächsten Jahre und werden uns weiter intensiv mit diesen Themen beschäftigen. ✍️ #bioökonomie #kreislaufwirtschaft #regionalentwicklung

11

Unter dem Motto "NIT BLED REDN 🗯, SONDERN WILD DENKEN 💭" (Richard Schwarz) durften wir den heutigen Nachmittag nutzen, um mit vielen örtlichen Kunst- und Kulturschaffenden ins Gespräch zu kommen. Langfristiges Ziel ist es, die Kulturregion zu schärfen und gemeinsam mit dem Netzwerk Kultur genau hinzuhören, woran es noch fehlt und wo wir unterstützen können - vor allem aber auch als Plattform zu vernetzen. Vielen Dank fürs große Interesse. Wir freuen uns auf die nächsten Ergebnisse 🤩

11

🤗 WIR DÜRFEN HERZLICH EINLADEN Was lässt Kultur geschehen – und was geschieht dadurch nicht? Drei Stunden im Zeichen regionaler Kunst- und Kulturarbeit // Wann & Wo? 👉 Freitag, 02.12.2022 12.00 – 15.00 Uhr mit Open End Im B/Art, Münchner Straße 17, 6330 Kufstein (ehem. Q-West) // Wildes Denken 👉 Lassen sich durch Kunst und Kultur Entwürfe gestalten und Erzählungen finden, die eine neue (z.B. nachhaltige) Beziehung zur Erde denkbar machen? Welche Wirkung entfalten Kultur und Kunst auf die lokale Gesellschaft? Sind sie in der Lage, positive Veränderungen anzustoßen? Zu ändern gäbe es Vieles, doch wir beginnen nicht…vermutlich, weil Vorstellungen davon fehlen, was anders sein könnte. Kunst und Kultur stünden im Verdacht, da Angebote zu haben…doch die These ist: Sie haben (fast) keine. 👉 // Lasst uns gemeinsam wild und vor allem laut darüber nachdenken! 🗣 🇪🇺 Projekt gefördert durch Bund, Land und EU (LEADER) 🇪🇺 - in Kooperation mit Netzwerk Kultur

5

🧐 informiert bleiben leicht gemacht! Kostenlose Anmeldung zur E-Vergabeschulung nächste Woche in Innsbruck 👇

2

👉 Derzeit dreht sich bekanntlich viel um das 𝐓𝐡𝐞𝐦𝐚 𝐄𝐧𝐞𝐫𝐠𝐢𝐞 und spielt auch in unserem täglichen Leben eine 𝐠𝐫𝐨ß𝐞 𝐑𝐨𝐥𝐥𝐞. ☀⚡️ ☝ Umso wichtiger sind 𝐟𝐮𝐧𝐝𝐢𝐞𝐫𝐭𝐞 𝐈𝐧𝐟𝐨𝐫𝐦𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐬𝐪𝐮𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧 und 𝐳𝐮𝐯𝐞𝐫𝐥ä𝐬𝐬𝐢𝐠𝐞 𝐀𝐧𝐥𝐚𝐮𝐟𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧. –» Die Gemeinde Langkampfen lud daher am 15. Oktober interessierte Bürger*innen zu einem 𝔼𝕟𝕖𝕣𝕘𝕚𝕖𝕟𝕒𝕔𝕙𝕞𝕚𝕥𝕥𝕒𝕘. ► Unsere 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐤𝐨𝐨𝐫𝐝𝐢𝐧𝐚𝐭𝐨𝐫𝐢𝐧 𝐯𝐨𝐧 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊-𝐒𝐨𝐥𝐚𝐫 (Sophia Kloß) und 𝐆𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐝𝐞𝐫𝐚𝐭 𝐆𝐞𝐨𝐫𝐠 𝐉𝐮𝐟𝐟𝐢𝐧𝐠𝐞𝐫 konnten vor Ort allen Interessenten einen umfassenden 𝐄𝐢𝐧𝐛𝐥𝐢𝐜𝐤 𝐳𝐮𝐦 𝐓𝐡𝐞𝐦𝐚 𝐏𝐡𝐨𝐭𝐨𝐯𝐨𝐥𝐭𝐚𝐢𝐤, wie z.B. die Errichtung von Photovoltaikanlagen und die entsprechenden 𝐅ö𝐫𝐝𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠𝐞𝐧, geben. 🔝 ► Für weitere Fragen standen zudem mehrere 𝐄𝐧𝐞𝐫𝐠𝐢𝐞𝐛𝐞𝐫𝐚𝐭𝐞𝐫 und 𝐕𝐞𝐫𝐭𝐫𝐞𝐭𝐞𝐫 𝐯𝐨𝐧 𝐥𝐨𝐤𝐚𝐥𝐞𝐧 𝐅𝐢𝐫𝐦𝐞𝐧 im Gemeindesaal Rede und Antwort. 👆 Wir sagen DANKE für diesen informativen und konstruktiven Nachmittag und eure zahlreiche Teilnahme. 🫶 (Foto: Gemeinde Langkampfen)

11

Wir steigen euch aufs Dach 😉🏠 👉 Fünf Anlagen der 𝐏𝐡𝐨𝐭𝐨𝐯𝐨𝐥𝐭𝐚𝐢𝐤𝐨𝐟𝐟𝐞𝐧𝐬𝐢𝐯𝐞 „𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊-𝐒𝐨𝐥𝐚𝐫“ sind 𝐟𝐞𝐫𝐭𝐢𝐠𝐠𝐞𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐭. 💪 🙌 Bereits im 𝐒𝐞𝐩𝐭𝐞𝐦𝐛𝐞𝐫 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐝𝐢𝐞 𝐞𝐫𝐬𝐭𝐞 𝐏𝐡𝐨𝐭𝐨𝐯𝐨𝐥𝐭𝐚𝐢𝐤𝐚𝐧𝐥𝐚𝐠𝐞 in Kufstein durch den Partnerbetrieb StromvomDach Erl GmbH in Betrieb genommen. Weitere vier Anlagen konnten inzwischen errichtet werden. 🔝 🫶 Wir freuen uns riesig über das rege Interesse aus den teilnehmenden 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊 𝐆𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐝𝐞𝐧 Kufstein, Kössen gemeinsam mehr, Gemeinde Langkampfen, Schwendt, Tirol, Austria, Gemeinde Ebbs und Niederndorferberg. ☝️ Übrigens: Durch die hohe Nachfrage für das 𝐑𝐮𝐧𝐝-𝐔𝐦-𝐁𝐞𝐭𝐫𝐞𝐮𝐮𝐧𝐠𝐬𝐩𝐚𝐤𝐞𝐭 der 𝐊𝐨𝐨𝐫𝐝𝐢𝐧𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐬𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥𝐦𝐚𝐧𝐚𝐠𝐞𝐦𝐞𝐧𝐭 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊 und der Stadtwerke Kufstein als Kooperationspartner können aktuell nur mehr Wartelistenplätze für die Erstberatung vergeben werden. 😱 ► Noch bis Ende des Jahres werden weitere Photovoltaikanlagen im Stadtwerk-Gebiet errichtet. Die Installationen im Tinetz-Gebiet werden im nächsten Jahr ausgerollt. 🚀 Ganz 💚lichen 𝐃𝐀𝐍𝐊 𝐚𝐥𝐥𝐞𝐧 𝐁𝐞𝐭𝐞𝐢𝐥𝐢𝐠𝐭𝐞𝐧 an dieser Stelle für die großartige Zusammenarbeit. 𝐼𝑚 𝐵𝑖𝑙𝑑 𝑣𝑜𝑛 𝑙𝑖𝑛𝑘𝑠: Patrick Covi-Schwarz (Eigentümer), Susanne Anker (StromvomDach), Sophia Kloß (Regionalmanagement Kufstein) #kuusksolar #photovoltaikoffensive #stromvomdach #klimaschutz #energiederzukunft

17

╚» 𝐍𝐚𝐬𝐜𝐡𝐠ä𝐫𝐭𝐞𝐧 im öffentlichen Raum 🍓🫐 ╚» 𝐆𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭𝐬𝐠ä𝐫𝐭𝐞𝐧 🥕🥬 ╚» artenreiche 𝐁𝐥ü𝐡𝐰𝐢𝐞𝐬𝐞𝐧 🌱🌻 ╚» standortgerechte 𝐁𝐞𝐩𝐟𝐥𝐚𝐧𝐳𝐮𝐧𝐠 🪷🌞 uvm. ☝️ Die Bandbreite an Möglichkeiten, unsere 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝐧𝐨𝐜𝐡 𝐤𝐨𝐬𝐭𝐛𝐚𝐫𝐞𝐫 𝐮𝐧𝐝 𝐯𝐢𝐞𝐥𝐟ä𝐥𝐭𝐢𝐠𝐞𝐫 zu machen, ist groß. 👉 Mit dem ℙ𝕣𝕠𝕛𝕖𝕜𝕥 „𝕂𝕠𝕤𝕥𝕓𝕒𝕣𝕖𝕤 𝕂𝕌𝕌𝕊𝕂“ wurde bei der 𝐀𝐮𝐟𝐭𝐚𝐤𝐭𝐯𝐞𝐫𝐚𝐧𝐬𝐭𝐚𝐥𝐭𝐮𝐧𝐠 𝐚𝐦 𝐌𝐢𝐭𝐭𝐰𝐨𝐜𝐡, 𝐝𝐞𝐧 𝟏𝟗. 𝐎𝐤𝐭𝐨𝐛𝐞𝐫 in der FH Kufstein nun der Grundstein dafür gelegt. 🗣Neben dem 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐚𝐧𝐭𝐫𝐚𝐠𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞𝐫 Kufstein sind die 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊-𝐆𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐝𝐞𝐧 Kössen gemeinsam mehr, Walchsee, Niederndorf, Rettenschöss, Gemeinde Ebbs und Langkampfen mit dabei. 🔝 Mit vielen neuen Projekten und der 𝐰𝐞𝐫𝐭𝐬𝐜𝐡ä𝐭𝐳𝐞𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐕𝐞𝐫𝐰𝐞𝐧𝐝𝐮𝐧𝐠 𝐯𝐨𝐧 𝐛𝐞𝐫𝐞𝐢𝐭𝐬 𝐯𝐨𝐫𝐡𝐚𝐧𝐝𝐞𝐧𝐞𝐦 𝐏𝐨𝐭𝐞𝐧𝐭𝐢𝐚𝐥 sollen 𝐍𝐚𝐭𝐮𝐫 𝐮𝐧𝐝 𝐌𝐞𝐧𝐬𝐜𝐡 vom Ergebnis 𝐛𝐞𝐬𝐭𝐦ö𝐠𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐩𝐫𝐨𝐟𝐢𝐭𝐢𝐞𝐫𝐞𝐧. 😍 ► Jede Gemeinde hat dabei ihren eigenen Fokus. 𝐖𝐢𝐫 𝐟𝐫𝐞𝐮𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐬 𝐬𝐞𝐡𝐫 ü𝐛𝐞𝐫 𝐝𝐚𝐬 𝐠𝐫𝐨ß𝐞 𝐈𝐧𝐭𝐞𝐫𝐞𝐬𝐬𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐝𝐢𝐞 𝐳𝐚𝐡𝐥𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐓𝐞𝐢𝐥𝐧𝐞𝐡𝐦𝐞𝐫*𝐢𝐧𝐧𝐞𝐧. 𝐺𝑒𝑓ö𝑟𝑑𝑒𝑟𝑡 𝑤𝑖𝑟𝑑 𝑑𝑎𝑠 𝑃𝑟𝑜𝑗𝑒𝑘𝑡 𝑑𝑢𝑟𝑐ℎ 𝐿𝑎𝑛𝑑 𝑢𝑛𝑑 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝ä𝑖𝑠𝑐ℎ𝑒 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛 (𝐿𝐸𝐴𝐷𝐸𝑅). 𝑍𝑢𝑑𝑒𝑚 𝑖𝑠𝑡 𝑑𝑎𝑠 𝑃𝑟𝑜𝑗𝑒𝑘𝑡 𝑒𝑖𝑛𝑒 𝑀𝑎ß𝑛𝑎ℎ𝑚𝑒 𝑑𝑒𝑟 𝑓𝑎𝑚𝑖𝑙𝑖𝑒𝑛𝑓𝑟𝑒𝑢𝑛𝑑𝑙𝑖𝑐ℎ𝑒𝑛 𝑅𝑒𝑔𝑖𝑜𝑛 𝐾𝑈𝑈𝑆𝐾. #kostbaresKUUSK #artenreichtum #blühendeRegion #kostbareRegion

28

🤩 wir sind gespannt auf die tollen Videos, die im Zuge des Projektes "Region 4.0" des Standortmarketing Kufstein für unsere gesamte KUUSK-Region entstehen! Die Arbeiten sind bereits auf der Zielgerade ⏭🏁 Projekt gefördert durch Land und Europäische Union 🇪🇺 (EFRE).

7

Alles Käse? 🧀 Von wegen ... 🫵 DU begeisterst dich für 𝐊𝐮𝐥𝐢𝐧𝐚𝐫𝐢𝐤 & 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥𝐢𝐭ä𝐭 und möchtest aktiv an der (𝐭𝐨𝐮𝐫𝐢𝐬𝐭𝐢𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧) 𝐖𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐞𝐧𝐭𝐰𝐢𝐜𝐤𝐥𝐮𝐧𝐠 𝐮𝐧𝐬𝐞𝐫𝐞𝐫 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 mitwirken? 🤚 WIR sind auf der Suche nach einem 𝐤𝐨𝐧𝐭𝐚𝐤𝐭𝐟𝐫𝐞𝐮𝐝𝐢𝐠𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐤𝐫𝐞𝐚𝐭𝐢𝐯𝐞𝐧 𝐎𝐫𝐠𝐚𝐧𝐢𝐬𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐬𝐭𝐚𝐥𝐞𝐧𝐭 mit Erfahrung im Projektmanagement. 🫶 GEMEINSAM können wir die "𝐊ä𝐬𝐞𝐤𝐨𝐦𝐩𝐞𝐭𝐞𝐧𝐳" der Regionen Kufsteinerland und Kaiserwinkl - Tirol erlebbar machen. ► Ein 𝐬𝐩𝐚𝐧𝐧𝐞𝐧𝐝𝐞𝐫 𝐮𝐧𝐝 𝐚𝐛𝐰𝐞𝐜𝐡𝐬𝐥𝐮𝐧𝐠𝐬𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐉𝐨𝐛 als 𝐏𝐑𝐎𝐉𝐄𝐊𝐓𝐌𝐈𝐓𝐀𝐑𝐁𝐄𝐈𝐓𝐄𝐑*𝐈𝐍 𝐿𝐸𝐴𝐷𝐸𝑅 𝑃𝑟𝑜𝑗𝑒𝑘𝑡 𝐾𝑎𝑖𝑠𝑒𝑟𝑤𝑒𝑖𝑠' 𝐾ä𝑠𝑒𝑟𝑒𝑔𝑖𝑜𝑛 (20 h) wartet auf dich. 𝐍𝐞𝐮𝐠𝐢𝐞𝐫𝐢𝐠? –» Wir freuen uns auf deine Bewerbung (bis 4.11.2022) an 📧 g.egger@kufstein.com (Georg Egger) oder 📧 steinbacher@rm-kuusk.at (Melanie Steinbacher) Alle 𝐈𝐧𝐟𝐨𝐬 𝐳𝐮 𝐝𝐞𝐢𝐧𝐞𝐦 𝐧𝐞𝐮𝐞𝐧 𝐉𝐨𝐛 findest du hier 👇

4

Wir gratulieren dem Obst- und Gartenbauverein Niederndorf und dem Obst- und Gartenbauverein Walchsee zur ersten Mobilen Obstpresse in Tirol! 🍎 Nähere Infos findet ihr unter der neu eingerichteten Website: www.saftkaiser.at. Projekt gefördert durch Land, Bund und Europäische Union 🇪🇺 (LEADER) mit Unterstützung durch die Gemeinden der Unteren Schranne. https://www.tt.com/artikel/30834756/den-mobilen-tiroler-obstpressern-geht-der-saft-nicht-aus?slide-id=9&fbclid=IwAR0VIl32N3SP11zBPQ8tYTkipap9dhEUwAiatZ-bX8Hf1W76Wrb8GVd5bG4

14

Unsere Klima- & Energie-Modellregion KUUSK ist am 1️⃣1️⃣.1️⃣1️⃣.2️⃣2️⃣ in den Kufstein Galerien mit dabei - kommt vorbei und holt euch wertvolle Tipps! 🤓👇

3

Heute wird's Ernst - schaut's vorbei ab 14 Uhr in Niederndorf zur offiziellen Einweihung der Mobilen Obstpresse "SAFTKAISER" 🤩 Das Video von Qufstein.TV gibt einen guten Überblick, wie das Projekt entstanden ist und wie man sich den Vorgang des Pressens vorstellen muss 👇 Bis später - Obst- und Gartenbauverein Niederndorf https://www.qufstein.tv/video/mobile-obstpresse-obst-und-gartenbauverein/

13

👉 𝐕𝐞𝐫𝐧𝐞𝐭𝐳𝐞𝐫*𝐢𝐧 - 𝐀𝐧𝐥𝐚𝐮𝐟𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞 - 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐦𝐚𝐧𝐚𝐠𝐞𝐫*𝐢𝐧 👈 ► Eine spannende Stelle im Bereich der Jugendarbeit sucht DICH 🫵 als 𝕁𝕌𝔾𝔼ℕ𝔻𝕂𝕆𝕆ℝ𝔻𝕀ℕ𝔸𝕋𝕆ℝ*𝕀ℕ Mit den 𝐆𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞𝐧𝐟𝐫𝐞𝐮𝐧𝐝𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊 Kufstein, Langkampfen, Gemeinde Ebbs, Niederndorf, Rettenschöss, Tirol, Austria, Kössen gemeinsam mehr und Walchsee möchten wir –» schlummernde 𝐏𝐨𝐭𝐞𝐧𝐭𝐢𝐚𝐥𝐞 𝐢𝐦 𝐁𝐞𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡 𝐝𝐞𝐫 𝐫𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥𝐞𝐧 𝐉𝐮𝐠𝐞𝐧𝐝𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭 wecken –» den 𝐋𝐞𝐛𝐞𝐧𝐬𝐚𝐥𝐥𝐭𝐚𝐠 𝐝𝐞𝐫 𝐡𝐢𝐞𝐫 𝐥𝐞𝐛𝐞𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐉𝐮𝐠𝐞𝐧𝐝𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐯𝐞𝐫𝐛𝐞𝐬𝐬𝐞𝐫𝐧 –» bestehende 𝐀𝐧𝐠𝐞𝐛𝐨𝐭𝐞 𝐛ü𝐧𝐝𝐞𝐥𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐧𝐞𝐮𝐞 𝐀𝐧𝐠𝐞𝐛𝐨𝐭𝐞 𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐟𝐞𝐧 🗣 Du hast einschlägige Berufserfahrung und Vorkenntnisse im Projektmanagement? 𝐷𝑎𝑛𝑛 𝑒𝑟𝑤𝑎𝑟𝑡𝑒𝑡 𝑑𝑖𝑐ℎ: ╚» selbstständiges Arbeiten in einem jungen engagierten Team ╚» eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem wichtigen Tätigkeitsfeld ╚» die Möglichkeit zum Home-Office 𝐖𝐢𝐫 𝐟𝐫𝐞𝐮𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐬 𝐚𝐮𝐟 𝐝𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐁𝐞𝐰𝐞𝐫𝐛𝐮𝐧𝐠 bis 23.10.2022 Regionalmanagement KUUSK Melanie Steinbacher 📧 steinbacher@rm-kuusk.at

1

Das Netzwerk Handwerk veranstaltet morgen das nächste Handwerksforum! Schaut's vorbei 🤗

1

👉 GOOD NEWS 👈 ☝ Die EU verlost im Rahmen der Initiative #DiscoverEU wieder 𝟑𝟓.𝟎𝟎𝟎 𝐆𝐫𝐚𝐭𝐢𝐬-𝐈𝐧𝐭𝐞𝐫𝐫𝐚𝐢𝐥𝐭𝐢𝐜𝐤𝐞𝐭𝐬. 🔝 Du bist 𝐢𝐦 𝐉𝐚𝐡𝐫 𝟐𝟎𝟎𝟒 𝐠𝐞𝐛𝐨𝐫𝐞𝐧 und möchtest zwischen 1. März 2023 und dem 29. Februar 2024 atemberaubende 𝐒𝐭ä𝐝𝐭𝐞 𝐤𝐞𝐧𝐧𝐞𝐧𝐥𝐞𝐫𝐧𝐞𝐧, 𝐧𝐞𝐮𝐞 𝐋𝐚𝐧𝐝𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭𝐞𝐧 𝐞𝐧𝐭𝐝𝐞𝐜𝐤𝐞𝐧 und jede Menge 𝐄𝐫𝐟𝐚𝐡𝐫𝐮𝐧𝐠𝐞𝐧 𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐥𝐧? 🙃 Dann mach mit und bewirb dich für eines der begehrten Gratis-Tickets 👇 https://europa.eu/youth/discovereu/apply_de 🚉 ╚» Egal ob ganz für dich allein, oder in Gruppen bis zu fünf Personen ► nutze jetzt deine Chance für einen 𝐓𝐫𝐢𝐩 𝐦𝐢𝐭 𝐝𝐞𝐦 𝐙𝐮𝐠 𝐪𝐮𝐞𝐫 𝐝𝐮𝐫𝐜𝐡 𝐄𝐮𝐫𝐨𝐩𝐚. 🇪🇺 Alle Infos zur Aktion gibt's hier: https://europa.eu/youth/discovereu_de

3

𝐒𝐓𝐑𝐄𝐄𝐓 𝐅𝐎𝐎𝐃 𝐃𝐄𝐋𝐔𝐗𝐄 ... ... wurde vergangen Freitag in der Neuen Mittelschule Ebbs im Rahmen des 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐬 𝐉𝐮𝐠𝐞𝐧𝐝𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞 𝐆𝐞𝐧𝐮𝐬𝐬𝐤𝐮𝐥𝐭𝐮𝐫 gekocht. 🥕🍠🥙 👉 Gemeinsam mit Koch Kurt Kristler konnten die Jugendlichen den müden alten 𝐊𝐚𝐫𝐭𝐨𝐟𝐟𝐞𝐥𝐩𝐮𝐟𝐟𝐞𝐫 im „Pizza style“ 𝐧𝐞𝐮 𝐢𝐧 𝐒𝐳𝐞𝐧𝐞 𝐬𝐞𝐭𝐳𝐞𝐧. 🍕 👉 Auch das Sandwich mit Hühnchen kam bei allen gut an. Vor allem die Vielfalt an 𝐯𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐢𝐞𝐝𝐞𝐧𝐞𝐧, 𝐟𝐫𝐢𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐓𝐨𝐩𝐩𝐢𝐧𝐠𝐬 war eine 𝐞𝐜𝐡𝐭𝐞 𝐁𝐞𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠. 🔝 Wir sind uns sicher, dass hier bei einigen die 𝐋𝐞𝐢𝐝𝐞𝐧𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭 𝐳𝐮𝐦 𝐊𝐨𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐠𝐞𝐰𝐞𝐜𝐤𝐭 wurde. 🫶 #jugendlichegenusskultur #freudeamkochen #jugendworkshops #streetfoodklassiker

6

Schnell noch für den Schmugglerweg Klobenstein beim Tiroler Vorentscheid für 9 Plätze - 9 Schätze voten! 💥 Wie freuen uns, dass wir in den Planungsarbeiten zu diesem tollen grenzüberschreitenden Projekt mitwirken konnten! 🥳

3

𝐒𝐨𝐳𝐢𝐚𝐥𝐩𝐚𝐫𝐭𝐧𝐞𝐫𝐟𝐫ü𝐡𝐬𝐭ü𝐜𝐤𝐬𝐬𝐨𝐦𝐦𝐞𝐫𝐩𝐚𝐮𝐬𝐞𝐧𝐞𝐧𝐝𝐞𝐳𝐞𝐢𝐭 😁🥐🍎 🗣 Oder, besser gesagt, gestern fand unser erstes Sozialpartnerfrühstück nach der Sommerpause statt. ☝️ 👉 Wir durften 𝐁𝐞𝐳𝐢𝐫𝐤𝐬𝐡𝐚𝐮𝐩𝐭𝐦𝐚𝐧𝐧, 𝐋𝐚𝐧𝐝𝐰𝐢𝐫𝐭𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭𝐬𝐤𝐚𝐦𝐦𝐞𝐫, 𝐖𝐢𝐫𝐭𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭𝐬𝐤𝐚𝐦𝐦𝐞𝐫, 𝐀𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐤𝐚𝐦𝐦𝐞𝐫, 𝐀𝐌𝐒, 𝐄𝐮𝐫𝐞𝐠𝐢𝐨 𝐈𝐧𝐧𝐭𝐚𝐥 und das 𝐍𝐚𝐜𝐡𝐛𝐚𝐫𝐫𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥𝐦𝐚𝐧𝐚𝐠𝐞𝐦𝐞𝐧𝐭 𝐊𝐢𝐭𝐳𝐛ü𝐡𝐞𝐥𝐞𝐫 𝐀𝐥𝐩𝐞𝐧 zu einem gewinnbringenden 𝐀𝐮𝐬𝐭𝐚𝐮𝐬𝐜𝐡 𝐳𝐰𝐢𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐝𝐞𝐧 𝐒𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧 begrüßen. Wir freuen uns, dass wir wieder gemeinsam 𝐚𝐧 𝐧𝐞𝐮𝐞𝐧 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐢𝐧𝐢𝐭𝐢𝐚𝐭𝐢𝐯𝐞𝐧 𝐟𝐞𝐢𝐥𝐞𝐧 und 𝐚𝐤𝐭𝐮𝐞𝐥𝐥𝐞 𝐓𝐡𝐞𝐦𝐞𝐧 𝐛𝐞𝐬𝐩𝐫𝐞𝐜𝐡𝐞𝐧 konnten. 🔝 Mit einem lachenden und einem weinenden Auge konnten wir zudem 𝐌𝐚𝐫𝐠𝐢𝐭 𝐄𝐱𝐞𝐧𝐛𝐞𝐫𝐠𝐞𝐫, 𝐀𝐌𝐒 𝐊𝐮𝐟𝐬𝐭𝐞𝐢𝐧, in die Pension verabschieden. Wir wünschen ihr 𝐚𝐥𝐥𝐞𝐬 𝐆𝐮𝐭𝐞 𝐟ü𝐫 𝐝𝐞𝐧 𝐰𝐨𝐡𝐥𝐯𝐞𝐫𝐝𝐢𝐞𝐧𝐭𝐞𝐧 𝐏𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧𝐬𝐚𝐧𝐭𝐫𝐢𝐭𝐭 und sagen 𝐃𝐀𝐍𝐊𝐄 𝐟ü𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐭𝐨𝐥𝐥𝐞 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭. 💚

10

Auf der Suche nach einer neuen Aufgabe? 🤓 Unsere Osttiroler Kolleg*innen haben derzeit die Stelle der Geschäftsführung des Regionsmanagement Osttirol ausgeschrieben. Bewerben kann man sich bis zum 28.10.2022 ✍️ Nähere Infos gibt's hier: https://www.rmo.at/images/RMO_Stellenausschreibung_GF_26.09.2022.pdf

🗣 Die aktuelle Förderperiode neigt sich dem Ende zu. Last but not least konnten wir bei unserer Projektauswahlgremiumssitzung quasi im Endspurt noch 𝐯𝐢𝐞𝐫 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐞 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐞 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝐛𝐞𝐰𝐢𝐥𝐥𝐢𝐠𝐞𝐧 lassen. 🔝 ☝️ Nun gilt es mit Hochdruck die Unterlagen ans Land Tirol zu senden, um mit den Vorhaben starten zu können. 🚀 Folgende Themen sind u.a. in den Projekten enthalten: ✓ Fachkräftemangel ✓ Energieautonomie ✓ Naturnahe Schulungsangebote ✓ Recycling und Müllvermeidung Weitere Infos folgen in Kürze -> Ihr dürft gespannt sein! 🙂

10

👉 𝐕𝐨𝐧𝐞𝐢𝐧𝐚𝐧𝐝𝐞𝐫 𝐋𝐞𝐫𝐧𝐞𝐧 - 𝐌𝐢𝐭𝐞𝐢𝐧𝐚𝐧𝐝𝐞𝐫 𝐕𝐞𝐫𝐧𝐞𝐭𝐳𝐞𝐧 👈 ╚» Unter diesem Motto hatten wir bei unserer 𝐆𝐞𝐧𝐞𝐫𝐚𝐥𝐯𝐞𝐫𝐬𝐚𝐦𝐦𝐥𝐮𝐧𝐠 von Kaiserweis' - Regionale Vielfalt ist unsere Art diese Woche die 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝐀𝐥𝐦𝐭𝐚𝐥 mit ihrem Leader-Projekt Schmecktakuläres Almtal* zu Gast. 🫶 *𝐸𝑖𝑛𝑒 𝐾𝑜𝑜𝑝𝑒𝑟𝑎𝑡𝑖𝑜𝑛 𝑣𝑜𝑛 𝐴𝑙𝑚𝑡𝑎𝑙𝑒𝑟 𝑊𝑖𝑟𝑡𝑒𝑛, 𝐿𝑎𝑛𝑑𝑤𝑖𝑟𝑡𝑒𝑛 𝑢𝑛𝑑 𝐿𝑒𝑏𝑒𝑛𝑠𝑚𝑖𝑡𝑡𝑒𝑙𝑚𝑎𝑛𝑢𝑓𝑎𝑘𝑡𝑢𝑟𝑒𝑛, 𝑤𝑒𝑙𝑐ℎ𝑒 𝑠𝑖𝑐ℎ 𝑑𝑒𝑟 𝑄𝑢𝑎𝑙𝑖𝑡ä𝑡 𝑢𝑛𝑑 𝑅𝑒𝑔𝑖𝑜𝑛𝑎𝑙𝑖𝑡ä𝑡 𝑣𝑒𝑟𝑝𝑓𝑙𝑖𝑐ℎ𝑡𝑒𝑡 𝑓üℎ𝑙𝑒𝑛. Wir sagen auch an dieser Stelle 💚lichen Dank für die spannenden Einblicke. 🤗 #leader #vernetzung #genussregionen #regionalarbeit

12

👉 𝑭𝒐𝒐𝒅𝒊𝒆𝒔 𝒂𝒖𝒇𝒈𝒆𝒑𝒂𝒔𝒔𝒕 👈 Die Sommerpause ist vorbei - 𝐝𝐢𝐞 𝐧𝐞𝐮𝐞𝐧 𝐖𝐨𝐫𝐤𝐬𝐡𝐨𝐩𝐬 𝐬𝐭𝐚𝐫𝐭𝐞𝐧 wieder 🚀 ... bei den Workshops "𝕁𝕦𝕘𝕖𝕟𝕕𝕝𝕚𝕔𝕙𝕖 𝔾𝔼ℕ𝕌𝕊𝕊 𝕂𝕌𝕃𝕋𝕌ℝ - 𝕘𝕖𝕞𝕖𝕚𝕟𝕤𝕒𝕞 𝕜𝕠𝕔𝕙𝕖𝕟 𝕝𝕖𝕣𝕟𝕖𝕟" ... werden - gemeinsam mit dem 𝐊𝐨𝐜𝐡 𝐊𝐮𝐫𝐭 𝐊𝐫𝐢𝐬𝐭𝐥𝐞𝐫 - wieder tolle Rezepte ausprobiert und regionaltypische Produkte gemeinsam zubereitet. 🥔🥦🥕 –» Auf die Pfannen los heißt es 𝐚𝐦 𝟑𝟎.𝟎𝟗.𝟐𝟎𝟐𝟐 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐝𝐞𝐫 𝐍𝐌𝐒 𝐄𝐛𝐛𝐬 𝐚𝐦 𝟕.𝟏𝟎.𝟐𝟎𝟐𝟐 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐍𝐌𝐒 𝐊𝐮𝐟𝐬𝐭𝐞𝐢𝐧 (jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr) 👉 Wir freuen uns auf eure Anmeldung via WhatsApp unter 📱 0650 5426862 #jugendlichegenusskultur #genuss #vielfalt #regional #gemeinsamkochen

6

ℍ𝕆𝕎 𝕋𝕆 𝔽𝕌𝕋𝕌ℝ𝔼 ► erste Einblicke 👀 ... in unseren 𝐙𝐮𝐤𝐮𝐧𝐟𝐭𝐬𝐛𝐢𝐥𝐝𝐞𝐫𝐰𝐨𝐫𝐤𝐬𝐡𝐨𝐩 in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Kultur beim JUZ in #Schwoich ☝️ Wir wollten von den Jugendlichen wissen: ╚» was sie an der Region schätzen ╚» was es aus ihrer Sicht noch zu verbessern gibt 👉 Mit Unterstützung von 𝐏𝐫𝐨𝐟𝐢-𝐅𝐨𝐭𝐨𝐠𝐫𝐚𝐟 𝐀𝐥𝐞𝐱 𝐆𝐫𝐞𝐭𝐭𝐞𝐫 wurden die Inputs in Bildern festgehalten. 📷 𝑊𝑖𝑟 𝑓𝑟𝑒𝑢𝑒𝑛 𝑢𝑛𝑠 𝑠𝑐ℎ𝑜𝑛 𝑎𝑢𝑓 𝑑𝑖𝑒 𝑓𝑒𝑟𝑡𝑖𝑔𝑒𝑛 𝐸𝑟𝑔𝑒𝑏𝑛𝑖𝑠𝑠𝑒, 𝑑𝑖𝑒 𝑖𝑛 𝑒𝑖𝑛𝑒𝑚 𝑛ä𝑐ℎ𝑠𝑡𝑒𝑛 𝑆𝑐ℎ𝑟𝑖𝑡𝑡 𝑔𝑟𝑎𝑓𝑖𝑠𝑐ℎ 𝑎𝑢𝑓𝑏𝑒𝑟𝑒𝑖𝑡𝑒𝑡 𝑢𝑛𝑑 𝑎𝑛𝑠𝑐ℎ𝑙𝑖𝑒ß𝑒𝑛𝑑 𝑣𝑒𝑟ö𝑓𝑓𝑒𝑛𝑡𝑙𝑖𝑐ℎ𝑡 𝑤𝑒𝑟𝑑𝑒𝑛. 👌 Ihr dürft gespannt sein 🤞 𝑵ä𝒄𝒉𝒔𝒕𝒆 𝑾𝒐𝒄𝒉𝒆 𝒈𝒆𝒉𝒕'𝒔 𝒊𝒏 𝑲𝒖𝒇𝒔𝒕𝒆𝒊𝒏 𝒘𝒆𝒊𝒕𝒆𝒓! 🔝 𝐹𝑜𝑡𝑜𝑐𝑟𝑒𝑑𝑖𝑡: 𝐴𝑙𝑒𝑥 𝐺𝑟𝑒𝑡𝑡𝑒𝑟

8

Zum europäischen Jahr der Jugend, wollen wir Jugendlichen eine Stimme geben 🗣 ╚» In was für einer Welt willst du leben? ╚» Wie sieht für dich ein guter Ort aus? Beim 𝐅𝐨𝐭𝐨- & 𝐊𝐫𝐞𝐚𝐭𝐢𝐯𝐰𝐨𝐫𝐤𝐬𝐡𝐨𝐩 ... 👉 𝐇𝐎𝐖 𝐓𝐎 𝐅𝐔𝐓𝐔𝐑𝐄 👈 MACH DEINE ZUKUNFTSBILDER SICHTBAR & GROSS ... für 𝐊𝐢𝐧𝐝𝐞𝐫 & 𝐉𝐮𝐠𝐞𝐧𝐝𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞 mit 𝐅𝐨𝐭𝐨𝐠𝐫𝐚𝐟 𝐀𝐥𝐞𝐱 𝐆𝐫𝐞𝐭𝐭𝐞𝐫 & 𝐊ü𝐧𝐬𝐭𝐥𝐞𝐫𝐢𝐧 𝐈𝐧𝐚 𝐇𝐬𝐮 werden Deine 𝐈𝐝𝐞𝐞𝐧 𝐦𝐢𝐭𝐭𝐞𝐥𝐬 𝐅𝐨𝐭𝐨𝐠𝐫𝐚𝐟𝐢𝐞, 𝐂𝐨𝐥𝐥𝐚𝐠𝐞𝐧, 𝐌𝐚𝐥𝐞𝐫𝐞𝐢 𝐮𝐧𝐝 𝐙𝐞𝐢𝐜𝐡𝐧𝐮𝐧𝐠𝐞𝐧 zu konkreten Bildern. 🖼 Im Zuge eines Projektes haben wir mit dem Netzwerk Kultur einige Workshops in unserer Region geplant. 🔝 ► Alle Termine, weitere Infos, Anmelde- & Mitmachmöglichkeiten findet Ihr unter https://www.rm-kuusk.at/fotoworkshops-zukunftsbilder/ 𝐷𝑎𝑠 𝑃𝑟𝑜𝑗𝑒𝑘𝑡 𝑤𝑖𝑟𝑑 𝑑𝑢𝑟𝑐ℎ 𝐿𝑎𝑛𝑑, 𝐵𝑢𝑛𝑑 𝑢𝑛𝑑 𝐸𝑢𝑟𝑜𝑝ä𝑖𝑠𝑐ℎ𝑒 𝑈𝑛𝑖𝑜𝑛 (𝐸𝐿𝐸𝑅) 𝑔𝑒𝑓ö𝑟𝑑𝑒𝑟𝑡

4

Heute startet die 👉 𝐄𝐔𝐑𝐎𝐏Ä𝐈𝐒𝐂𝐇𝐄 𝐌𝐎𝐁𝐈𝐋𝐈𝐓Ä𝐓𝐒𝐖𝐎𝐂𝐇𝐄 👈 Von 𝟏𝟔. 𝐛𝐢𝐬 𝟐𝟐. 𝐒𝐞𝐩𝐭𝐞𝐦𝐛𝐞𝐫 finden auch in unserer 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊-𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 (u.a. in Kufstein und Ebbs, Tirol, Austria) jede Menge Aktionen und Veranstaltungen 𝐟ü𝐫 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐤𝐥𝐢𝐦𝐚𝐟𝐫𝐞𝐮𝐧𝐝𝐥𝐢𝐜𝐡𝐞 𝐌𝐨𝐛𝐢𝐥𝐢𝐭ä𝐭 statt. 🌱🚵‍♀️ ► Wir freuen uns auf viele Highlights wie das 𝐌𝐨𝐛𝐢𝐥𝐢𝐭ä𝐭𝐬𝐟𝐞𝐬𝐭 𝐟ü𝐫 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞𝐧, einem kostenlosen 𝐅𝐚𝐡𝐫𝐬𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫𝐡𝐞𝐢𝐭𝐬𝐭𝐫𝐚𝐢𝐧𝐢𝐧𝐠 𝐟ü𝐫 𝐄-𝐁𝐢𝐤𝐞𝐫*𝐢𝐧𝐧𝐞𝐧, einer eigenen 𝐒𝐩𝐢𝐞𝐥𝐦𝐞𝐢𝐥𝐞 uvm. ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ Ein besonderer Höhepunkt ist auch dieses Jahr wieder der 𝐀𝐮𝐭𝐨𝐟𝐫𝐞𝐢𝐞 𝐓𝐚𝐠 am 𝐃𝐨𝐧𝐧𝐞𝐫𝐬𝐭𝐚𝐠, 𝐝𝐞𝐧 𝟐𝟐. 𝐒𝐞𝐩𝐭𝐞𝐦𝐛𝐞𝐫 ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ ⊹ Alle Veranstaltungen & Termine findet Ihr unter folgendem Link 👇 https://www.mobilitaetswoche.at/veranstaltungen/ Wir freuen uns auf eine großartige Woche mit euch und für unser Klima 🫶

7

Wow - Gratulation an die Stadtwerke Kufstein! 🥳 2017 als #EFRE-Förderprojekt 🇪🇺 gestartet, konnte das Vorhaben in kurzer Zeit zu einem tollen, in Kufstein sogar flächendeckendem, Serviceangebot ausgebaut werden! Weiter so 💯💪

15

🤩 bald gehts los! 🥳 Wir durften den OGV Niederndorf - Untere Schranne auf ihrem Weg zur 1️⃣. mobilen Obstpresse Tirols begleiten! 💪 Wir freuen uns, demnächst bei der Einweihung dabei zu sein! 🍎

5

𝐀𝐥𝐥𝐞 𝐮𝐧𝐭𝐞𝐫 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐦 𝐃𝐚𝐜𝐡 🥰🙃 Unsere Arbeit verstreut unser 𝐛𝐮𝐧𝐭𝐞𝐬 𝐓𝐞𝐚𝐦 ja mitunter in alle Himmelsrichtungen. ↘️️⬇️↩️⤴️ 👉 Umso mehr freut es uns, dass wir heute - alle unter einem Himmel vereint - unsere neue 𝐏𝐫𝐚𝐤𝐭𝐢𝐤𝐚𝐧𝐭𝐢𝐧 𝐍𝐢𝐧𝐚 𝐢𝐧 𝐮𝐧𝐬𝐞𝐫𝐞𝐫 𝐑𝐮𝐧𝐝𝐞 𝐰𝐢𝐥𝐥𝐤𝐨𝐦𝐦𝐞𝐧 𝐡𝐞𝐢ß𝐞𝐧 durften. 🫶 Nina wird uns bis Mitte Oktober in allen Bereichen unterstützen. 🔝 Wir sagen 💚LICH WilLKoMmen und freuen uns auf die Zusammenarbeit. 🙌 #teamwork #teamspirit #buntewelt #fürdieregionimeinsatz

31

**** GOOD NEWS **** --> die 𝐏𝐡𝐨𝐭𝐨𝐯𝐨𝐥𝐭𝐚𝐢𝐤𝐨𝐟𝐟𝐞𝐧𝐬𝐢𝐯𝐞 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊-𝐒𝐨𝐥𝐚𝐫 wird auf weitere KUUSK-Gemeinden ausgeweitet. 🔝 Hier 👇 gibt's weitere Infos dazu:

12

☝️ Am Dienstagabend durften wir, im Stadtsaal Kufstein, den 𝐄𝐧𝐞𝐫𝐠𝐢𝐞𝐥𝐞𝐢𝐭𝐩𝐥𝐚𝐧 𝐮𝐧𝐝 das 𝐌𝐨𝐛𝐢𝐥𝐢𝐭ä𝐭𝐬𝐤𝐨𝐧𝐳𝐞𝐩𝐭 für die Region vorstellen. Diese geben den weiteren Fahrplan für ein nachhaltiges Energie- und Mobilitätssystem vor. Mehr dazu findet Ihr hier 👇

14

Diese Woche wurde einer Delegation der #familienfreundlichenregion KUUSK das Zertifikat, verliehen vom Bundeskanzleramt Österreich, im Zuge der Kommunalmesse 2022 - Wels übergeben 💯👇 Die Gemeinde Langkampfen, Kufstein, Ebbs, Tirol, Austria, Niederndorf, Rettenschöss, Tirol, Austria, Gemeinde Walchsee und Kössen gemeinsam mehr sind bereits stark in der Umsetzung der Maßnahmen, die bis 2025 abgeschlossen werden müssen. Vielen Dank an die Familie und Beruf GmbH für den tollen Rahmen der Verleihung 🥳

31

👉 ℝ𝕒𝕦𝕤 𝕒𝕦𝕤 Ö𝕝 𝕦𝕟𝕕 𝔾𝕒𝕤 👈 𝐚𝐛𝐞𝐫 𝐰𝐢𝐞? 🤔 Am ... 𝐃𝐢𝐞𝐧𝐬𝐭𝐚𝐠, 𝐝𝐞𝐧 𝟎𝟓. 𝐉𝐮𝐥𝐢 𝟐𝟎𝟐𝟐 Um ... 𝟏𝟕 - 𝟐𝟎 𝐔𝐡𝐫 Im ... 𝐒𝐭𝐚𝐝𝐭𝐬𝐚𝐚𝐥 𝐊𝐮𝐟𝐬𝐭𝐞𝐢𝐧 (Hotel Andreas Hofer) findet unsere 𝐀𝐛𝐬𝐜𝐡𝐥𝐮𝐬𝐬𝐯𝐞𝐫𝐚𝐧𝐬𝐭𝐚𝐥𝐭𝐮𝐧𝐠 𝐝𝐞𝐬 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐞𝐬 „𝐄-𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊“ mit 𝐏𝐫ä𝐬𝐞𝐧𝐭𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐬 𝐄𝐧𝐞𝐫𝐠𝐢𝐞𝐥𝐞𝐢𝐭𝐩𝐥𝐚𝐧𝐬 𝐮𝐧𝐝 𝐌𝐨𝐛𝐢𝐥𝐢𝐭ä𝐭𝐬𝐤𝐨𝐧𝐳𝐞𝐩𝐭 𝐟ü𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 𝐊𝐔𝐔𝐒𝐊 statt. Wir freuen uns auf euren Besuch 🤗 Weitere Informationen dazu findet Ihr hier 👇

10

🗣 Du bist ein 𝐤𝐨𝐧𝐭𝐚𝐤𝐭𝐟𝐫𝐞𝐮𝐝𝐢𝐠𝐞𝐬 𝐮𝐧𝐝 𝐤𝐫𝐞𝐚𝐭𝐢𝐯𝐞𝐬 𝐎𝐫𝐠𝐚𝐧𝐢𝐬𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐬𝐭𝐚𝐥𝐞𝐧𝐭 und hast idealer Weise Bezug zur 𝐋𝐚𝐧𝐝𝐰𝐢𝐫𝐭𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭 𝐛𝐳𝐰. 𝐆𝐚𝐬𝐭𝐫𝐨𝐧𝐨𝐦𝐢𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐇𝐨𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞𝐫𝐢𝐞? 🤩 ...dann AUFGEPASST 🙌 ☝️ Gemeinsam mit den Tourismusverbänden Kaiserwinkl - Tirol und Kufsteinerland suchen wir DICH als: 𝐏𝐫𝐨𝐣𝐞𝐤𝐭𝐦𝐢𝐭𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫*𝐢𝐧 𝐟ü𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐊𝐨𝐨𝐫𝐝𝐢𝐧𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐬𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞 𝐊ä𝐬𝐞𝐫𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧 Ein einzigartiges, spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet erwartet dich. 🤩 𝐍𝐞𝐮𝐠𝐢𝐞𝐫𝐢𝐠? Alle Infos dazu findest du hier 👇 und hier www.rm-kuusk.at

10

Du bist noch auf der Suche nach einem 𝐬𝐞𝐧𝐬𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧 𝐒𝐨𝐦𝐦𝐞𝐫-𝐏𝐫𝐚𝐤𝐭𝐢𝐤𝐮𝐦? ☀️ --> dann ist das vielleicht DEINE CHANCE 🙌 🗣 Bei uns hast du die Möglichkeit, im Rahmen eines 𝟒-𝐦𝐨𝐧𝐚𝐭𝐢𝐠𝐞𝐧 𝐏𝐫𝐚𝐤𝐭𝐢𝐤𝐮𝐦𝐬 von 𝐌𝐢𝐭𝐭𝐞 𝐉𝐮𝐥𝐢 𝐛𝐢𝐬 𝐒𝐞𝐩𝐭𝐞𝐦𝐛𝐞𝐫 (30h/Woche) die 𝐓ä𝐭𝐢𝐠𝐤𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐑𝐞𝐠𝐢𝐨𝐧𝐚𝐥𝐞𝐧𝐭𝐰𝐢𝐜𝐤𝐥𝐮𝐧𝐠 von der Projektanbahnung bis zur Abrechnung 𝐤𝐞𝐧𝐧𝐞𝐧 𝐳𝐮 𝐥𝐞𝐫𝐧𝐞𝐧. 𝐃𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐀𝐮𝐟𝐠𝐚𝐛𝐞𝐧𝐠𝐞𝐛𝐢𝐞𝐭𝐞: ✓ Konzeptionelle Auf- und Vorbereitung von Projektabrechnungen ✓ Analyse und Dokumentation des Förderwesens ✓ Unterstützung in der medialen Öffentlichkeitsarbeit, Homepage und Social Media ✓ Administrative Begleitung von Projekten ✓ Vorbereiten, Protokollieren und Abhalten von Vernetzungstreffen und Sitzungen ✓ Betreuung von Projektantragsteller*innen ✓ Mitarbeit im Freiwilligenzentrum und der Klima- und Energiemodellregion KUUSK 𝐃𝐞𝐢𝐧 𝐏𝐫𝐨𝐟𝐢𝐥: ✓ Interesse und Vorkenntnisse der Regionalentwicklung(spolitik) ✓ Studierende im fortgeschrittenen Semester im BA / Studierende im MA ✓ Gute Kenntnisse über die regionale Besonderheit ✓ Eigeninitiative sowie Kontaktfreudigkeit ✓ Hohes Maß an Selbstständigkeit und Einsatzbereitschaft ✓ Erfahrung in Projektarbeit und kaufmännische Grundausbildung von Vorteil ✓ Gute IT-Kenntnisse (Office, Internet, Homepages, etc.) 𝐖𝐢𝐫 𝐁𝐢𝐞𝐭𝐞𝐧: ✓ Einblick in alle Aufgabenbereiche der Regionalentwicklung und in kommunalen und regionalen Entscheidungsmechanismen ✓ die Möglichkeit an der Entwicklung von neuen Projekten mitzuarbeiten ✓ Mitarbeit an der strategischen Ausrichtung der Region ✓ eine Brutto-Bezahlung von € 800 bei 30 h 👉 Wir freuen uns über eine kreative Bewerbung bis zum 27.06.2022 an 📩 silberberger@rm-kuusk.at Alle Infos dazu findest du auch unter: https://www.rm-kuusk.at/praktikantin-gesucht/

15