Dorfgespräch: BODEN 

 

Das Thema Bodengesundheit wird immer wichtiger für unsere Landwirte und in weiterer Folge auch für die Natur. Je gesünder, lockerer und belebter die landwirtschaftlich genützten Flächen sind, desto höher ist der Ertrag und desto weniger Düngemittel sind erforderlich. 

Die Landwirte in der Region KUUSK bekommen mit dem „Bodenkoffer“ wichtige Werkzeuge zur Hand, um eine Analyse ihrer Ackerböden und Grünflächen selbst durchzuführen. Sie entwickeln dadurch mehr Gespür für ihre Flächen und wie wichtig eine nachhaltige und bodenschonende Bewirtschaftung für die Zukunft ist. 

Projektziele

Bodenpraktiker laden max. 10 Landwirte zum „Dorfgespräch: BODEN“ direkt auf das Testfeld ein. In ca. 3 Stunden gehen sie gemeinsam den Inhalt Bodenkoffers durch. 

Die 10 Tests gliedern sich in technische, chemische und biologische Analysen des Bodens. (Die Anleitung samt Ergebnisblatt finden Sie im Anhang). 

Die Landwirte erfassen die Ergebnisse über das Smartphone unter dem Link: https://goo.gl/forms/xr6CaGh46BXxDVjp2 

Dieses Werkzeug bietet den großen Vorteil, dass jeder Benutzer seine Auswertung als zusammengefasstes pdf auf die angegebene E-Mail-Adresse geschickt bekommt. Unmittelbar nach dem Absenden sieht er in einem Diagramm, wie die Ergebnisse im Vergleich mit den anderen Ergebnissen liegen. 

Geplante Maßnahmen: 

Es gibt einen Bodenkoffer, der alle „Werkzeuge/Tools“ enthält, die man zur Analyse braucht. In 10 Schritten/Stationen werden die verschiedensten Analysemethoden (chemisch, biologisch, technisch) abgearbeitet. Die Ergebnisse werden zum einen digital über ein APP am Smartphone eingetragen/ermittelt und zum anderen können die Ergebnisse auch handschriftlich mittels dem beiliegenden Anleitungsbuch festgehalten werden.  

 An folgenden Stellen ist der Bodenkoffer in der Region KUUSK für eine Gebühr von 5€ ausleihbar: 

  1. Ausleihstation Kaiserwinkl (Florian Wurzenrainer, Schlecht 7, 6385 Schwendt) 
  2. Ausleihstation Untere Schranne (Martin Gstir, Praschberg 4, 6346 Niederndorferberg) 
  3. Ausleihstation Kufstein und Umgebung (Karin Labek, Thierberg 11, 6330 Kufstein) 
  4. Ausleihstation Schwoich (Martin Gschwentner, Schwoich-tbd) 
  5. Ausleihstation BLK/Maschinenring Kufstein (Manuel Kaufmann, Egerndorf 6, 6300 Wörgl) 

Projektträger

Klima- und Energiemodellregion KUUSK
Prof. -Sinwel-Weg 2
6330 Kufstein
+43 660 8130051

Projektpartner

Bodenkoffer-Mitentwickler
Ing. Norbert Ecker
Agrar-EN 
Oberpilsbach 6
4840 Vöcklabruck

Das Projekt wird gefördert vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des Programms Klima- und Energiemodellregionen. Die Eigenmittel werden von den 10 KEM-Gemeinden der Region getragen. 
Fördersumme: 23.250,32 Euro

Hinterlassen Sie einen Kommentar